• Startseite
  • News
  • Manche erlernen einen Beruf – Andere folgen Ihrer Berufung

Manche erlernen einen Beruf – Andere folgen Ihrer Berufung

Schon gewusst?

Es gibt in Deutschland inzwischen knapp 350 verschiedene Ausbildungsberufe und über 19.000 verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge. Da zu wissen was man wirklich will, ist gar nicht so einfach. Wir bieten hier gemeinsam mit YOUTH GLOBE die richtige Unterstützung.

Manche erlernen einen Beruf – Andere folgen Ihrer Berufung

Wäre es nicht traumhaft, wenn man einen Beruf wählen und ausüben kann der einem wirklich liegt, bei dem man Spaß hat und bei dem auch die größten Herausforderungen keinen negativen Stress verursachen? Sicher, aber wie kommt man nun zu so einem Job?

Zunächst muss man sich selbst sehr gut kennen, also wissen welche Neigungen, Fähigkeiten und Bedürfnisse man hat. Das wissen aber zum Zeitpunkt der Berufswahl nur sehr wenige junge Menschen. Häufig wird man bei der Berufswahl von außen beeinflusst, durch Eltern, Freunde, Lehrer, Geschwister und durch Informationen, die von außen auf uns einwirken, wie zum Beispiel auch Werbung. Zu dieser Werbung zählt nicht nur die Produktwerbung, sondern auch Stellenanzeigen und Informationen von potenziellen Ausbildungsbetrieben. Aber was wissen wir von Werbung? Genau, da nimmt man es mit der Wahrheit nicht ganz so genau. Schließlich will man ein sehr positives und nicht unbedingt ein ehrliches Bild vermitteln.

Wenn man nun nicht weiß was man genau will und dann auch noch diesen externen Einflüssen ausgesetzt ist, wählt man ganz schnell den „falschen“ Beruf. Also einen Beruf den man nicht wirklich liebt. In der Konsequenz heißt das, dass wir mittlerweile in Deutschland eine Abbrecherquote bei der Berufsausbildung von durchschnittlich 25 % haben. Also jeder 4. beendet seine Berufsausbildung nicht. Bei den Studiengängen liegt die Abbruchquote noch höher. Wobei es hier große Unterschiede zwischen den einzelnen Berufsbildern/Studiengängen gibt.

Genau dort setzen wir mit unserer Championstour an. Wir begleiten junge Menschen während der Berufswahlphase über 7-9 Monate und helfen ihnen mit unseren Methoden sich selbst kennen zulernen. Wir betrachten dabei alle Lebensbereiche und nicht nur ausschließlich den beruflichen Teil. Wir wollen wissen welche Träume die jungen Menschen haben und helfen ihnen zu verstehen was man benötigt, um aus diesen Träumen konkrete Ziele zu machen und wie man diese Ziele dann Stück für Stück in die Umsetzung bringt. Wir zeigen wie man sich von externen Einflüssen lösen und eigene Ideen und Vorstellungen formulieren kann.

Letztlich unterstützen wir die jungen Menschen auch dabei, für sich nicht irgendeine Berufswahl zu treffen, sondern im Idealfall den Traumberuf zu erlernen und somit die Chance zu haben Ihrer Berufung zu folgen.

Selbstverständlich bereiten wir unsere Champions (so nennen wir unsere Teilnehmenden) auch auf den konkreten Bewerbungsprozess vor. Dabei kommt Ihnen zu Gute, dass unsere Coaches überwiegend aus dem Personalumfeld kommen und somit die Entscheidungsprozesse in Unternehmen kennen. Unsere Nähe zur Wirtschaft sorgt zusätzlich dafür, dass unsere Champions am Ausbildungsmarkt einen deutlichen Wettbewerbsvorteil haben.

In der Championstour steht die persönliche Entwicklung im Vordergrund. Wir nutzen dabei Methoden, die sonst nur in der Führungskräfteentwicklung Anwendung finden. In der Tour lernen sich die Champions selbst besser kennen und Ihnen steht die Möglichkeit offen, sich mit den anderen Teilnehmern überregional und auch international zu vernetzen. Der Aufwand lohnt sich also.

Selbstverständlich bieten wir entsprechend angepasste Programme auch für Personen an, die lebenserfahrener sind und sich beruflich neu orientieren möchten. Für all diejenigen, die bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitssuchend gemeldet oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, besteht auch die Möglichkeit unsere Angebote über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Bundesagentur für Arbeit zu nutzen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten.