Führen will gelernt sein

Kommt Ihnen das bekannt vor? Top-Fachleute werden zu Führungskräften, leider hat man aber versäumt diese erstklassigen Fachleute auf das Thema Führung vorzubereiten.

Selbst in der heutigen Zeit findet man solche Zustände in vielen Unternehmen. Dabei sollte man meinen, dass die Bedeutung der Mitarbeiterführung für die Leistungsfähigkeit von Unternehmen inzwischen überall bekannt sein sollte. Führung heißt eben nicht Anweisungen und Direktiven ausgeben, Führung heißt Menschen für eine Sache begeistern, zu motivieren und in manchen Situation heißt Führung eben auch zur Seite zu stehen und zu unterstützen. Und ja, auch die weniger schönen Seiten gehören dazu, wenn es mal nicht so läuft. Aber auch hier geht es darum wertschätzend und konstruktiv mit den anvertrauten Menschen umzugehen.

Mit dem Total Leadership Concept der Leadership Management International (LMI) greifen wir genau diese Themen auf und führen unsere Teilnehmenden dabei mehrstufig ans Ziel.

Mit dem Effective Personal Leadership Program (EPL) starten wir mit der persönlichen Führung, also mit der Frage: Wie führe ich mich selbst?. Setzt man sich intensiver mit diesem Thema auseinander stellt man fest, dass diese Frage es durchaus in sich hat. Wir betrachten dabei ganz bewusst nicht nur das berufliche Umfeld, sondern decken sämtliche Lebensbereiche ab. Schließlich haben negative Rahmenbedingungen im Privatleben automatisch Einfluss auf die Leistungsfähigkeit im Beruf und auch umgekehrt.

Die nächste Stufe stellt unser Effective Motivational Leadership Program (EML) dar. Hier beschäftigen wir uns mit der Mitarbeiterführung. Hier stehen Themen wie Motivation, Delegation, Feedback, Entwicklung von Teammitgliedern, Kritikgespräche und das Führen in Veränderungssituation im Fokus. Es ist empfehlenswert dieses Programm erst nach dem EPL Programm zu starten, schließlich sollte nur derjenige andere Menschen führen, der sich auch selbst führen kann.

Für das Top-Management schließt sich dann die dritte Stufe an, das Effective Strategic Leadership Program (ESL). In diesem Programm geht es um die strategische Unternehmensführung. Neben der allgemeinen Bedeutung einer Strategie für ein Unternehmen analysieren wir die Frage "Warum existieren wir?", also die Frage was ist Sinn und Zweck des Unternehmens. Wo stehen wir und wo wollen wir hin? Letztlich entwickeln die Teilnehmenden einen Aktionsplan, mit dem die entwickelte Strategie zur Umsetzung gebracht werden.

Fokus der Programme ist, die Teilnehmenden zu Umsetzungsexperten zu entwickeln. Es geht also nicht darum theoretischen Wissen zu vermitteln, sondern es geht darum gelerntes Wissen auch in der Praxis anzuwenden. Aus diesem Grund sind die Programme als eine Art Mischform zwischen klassischem Seminar und Coaching aufgebaut. In Workshops, die alle 2-3 Wochen stattfinden, tauschen sich die Teilnehmenden zu den erstellten Arbeitsergebnissen aus und unsere zertifizierten Coaches unterstützen die Teilnehmenden in der Reflexion und geben Anregungen. Zwischen den Workshops erarbeiten sich die Teilnehmenden mit unserem multisensorisch aufgebauten Material die Inhalte der Lektionen und unsere Coaches stehen als Sparringspartner zur Verfügung.

Die Programme werden aktuell in gut 80 Ländern angeboten und sind in knapp 30 verschiedenen Sprachen verfügbar. Wir haben ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich direkt bei mir. Gern stelle ich Ihnen die Programme persönlich vor und falls in der aktuellen Zeit gewünscht, gern auch online.